Umzug Werkstatt

 

Seit dem Frühjahr 2010 ist der Umzug unserer kleinen, über die Jahre gewachsenen, Werkstatt eigentlich geplant gewesen. Aber, wie es so ist, es ist immer wieder etwas dazwischen gekommen. Im Juli  2010 haben wir uns dann entschlossen, eine neue CNC-Fräse anzuschaffen.

 

Damit wurde der geplante Umzug zum MUSS-Kriterium. Mein Gattin und ich haben unsere September-Ferien mit diesem Umzug verbracht. Hat aber auch Spass gemacht. Vor allem wurde vieles gefunden, was in den Tiefen der Werkstatt sehr gut untergebracht war. Wusst ichs doch, das hatten wir doch einmal.

 

Nun steht die neue Werkstatt und unser CNC-Monster ist auch angeliefert worden und ist bereits im Betrieb.

 

Hier noch ein Bild der alten, kleinen Werkstatt:

 

 

 

Und nun hat sich das alles gewandelt: Hier ein kleiner Rundgang!

 

Arbeitsplatz von Ruth:

 

 

 

Mein Arbeitsplatz, mit zusätzlicher Standfläche für Modelle:

 

 

 

Und dann die Elektronik-Ecke und der Aetzplatz:

 

 

 

 

Hier noch die Bearbeitungs-Plätze:

 

Abteilung Sägen

 

 

sowie Schleifen und Bohren

 

 

 

Metall-Bearbeitung Drehen und Bohren von präzisen Teilen:

 

 

 

und unser Prunkstück: Die neue Auracher GP 10050:

 

 

 

und dann noch ein kleines Lager für Rohmaterial und Werkzeuge:

 

 

Man sieht es hier, ich bin ein Plexiglas-Fan!

 

In der Zwischenzeit sind die fehlenden Schleppketten an der Fräse vorbereitet und werden noch montiert. Die beiden Web-Cam's, mit der Möglichkeit eines InterNet-Streams, sind bereits mit der Alarm-Zentrale verkabelt. So können wir mal eine interessante Aktion Live ins WEB stellen.

 

Macht Spass, die neue Werkstatt und im Moment hat uns der Aufräum-Fimmel gepackt. Alles wird sofort wieder an den richtigen Platz versorgt. Ob dies in einem halben Jahr auch noch der Fall sein wird, wir werden es sehen!